D B 0 M M R

Eigenbau Multimode Repeater in JN68ID      DMR - C4FM - D-STAR
Betreiber und Hersteller der beiden Repeater, sowie der Hamnet Technik ist DD7MH / OE5MHX

DB0MMR ist kein DARC oder OV Relais und wird Privat von DD7MH betrieben!
(Herstellung, Unterhalt u. Wartung erfolgen ausschließlich aus privaten Mitteln)

Idee und Aufbau des Repeaters zeigt das PDF  ©
Idee und Aufbau von DB0MMR, Update vom 22.01.2022/pdf

Durch den  Multimode Betrieb sind  einige  Besonderheiten zu beachten  ©
 Benutzerhinweise für DB0MMR/pdf

145,575MHz  Ablage -0,6MHz
DMR-ID 262059

438,2125MHz  Ablage -7,6MHz
DMR-ID 262879
DMR- BM  Es stehen DB0QP, DB0AAT und DB0XTK für die Region zur Verfügung.  
Im Brandmeister Netz können bei DB0MMR TG´s nur noch dynamisch im TS1 u. TS2 gebucht werden. Eine TG8 ist nicht mehr möglich!

Dashboard: https://brandmeister.network/?page=repeater&id=262059
DB0MMR verwendet für DMR den CC8

DMR-  IPSC2 Austria
Statisch ist im TS1 die TG7 / TG232 und im TS2 ist die TG9  Refl.4015 geschaltet.
Hinweise zur TG Nutzung von DMR-IPSC2: https://dmraustria.at/dmr-sprechgruppen

Dashboard:  https://89.185.97.36/ipsc/index.html
DB0MMR verwendet für DMR den CC8
D-Star-  Reflector DCS009F (XLX232F)
DCS009F (XLX232F) Südtirol ist der Standard Reflektor.
Dashboard: https://xlx232.oevsv.at/#

DB0MMR unterstützt für D-Star Rufzeichen u. Repeater-Routing
Für D-Star ist die Registrierung seines Rufzeichens erforderlich, diese kann hier erfolgen:
https://oe5xtp.dstargateway.org/TopMenu.do

D-Star-  Reflector REF096C
REF096C ist der Standard Reflektor Opendstar Austria, Region Innviertel
Dashboard:   http://ref096.dstargateway.org

DB0MMR unterstützt für D-Star Rufzeichen u. Repeater-Routing
Für D-Star ist die Registrierung seines Rufzeichens erforderlich, diese kann hier erfolgen:
https://oe5xtp.dstargateway.org/TopMenu.do
C4FM-  YCS23201 Austria
DG-ID 10,20,28,32,85,95 sind statisch aufgeschaltet.
Benutzerhinweise für die DG-ID Einstellung beachten.
Hier eine DG-ID Liste für OE u. DL:  db0mmr/DGIDlisteOEuDL.pdf

Dashboard YCS23201: https://89.185.97.38/ycs/

C4FM to DMR-       C4FM ist mit DMR (BM) TG8 gebrückt
Ein Anruf in C4FM wird zu DMR (BM) in die DMR TG8 Südostbayern übertragen.
DMR Signale von der TG8 Südostbayern werden hier in C4FM ausgesendet.

Zur Übertragung ins DMR-Netz ist für C4FM Nutzer eine DMR Registrierung erforderlich!
Die Registrierung (DMR-ID) ist hier möglich: https://radioid.net
Info für 2m
Die DG-ID52 in C4FM YCS23201 Austria brückt zu DMR-IPSC2 in die TG232 im TS2
QRG ist ausserhalb der Automatischen Ablage!
QRG im Speicher ablegen oder -0,6MHz einstellen.

Info für 70cm
DMR (IPSC2) auf TS1 mit TG7  wird zu C4FM Austria (DG-ID32) gebrückt
DMR (IPSC2)  auf TS2 mit TG232  wird zu C4FM Austria (DG-ID52 gebrückt!
FM mit CTCSS 123Hz ist derzeit deaktiviert!
DB0MMR2
DB0MMR2
DB0MMR 2m Relais
DB0MMR 70cm Relais
Störungsmeldungen u. Infos zu DB0MMR, e-mail an:  db0mmr@dd7mh.de
__________________________________________________________

Wie ein Multimode Relais entsteht.

Eine unendliche Geschichte über DB0MMR von Hans DD7MH

Im Sommer 2018 kaufte ich mir ein neues Funkgerät für meinen 4-Kreiser. Das Alte Yaesu FT4700RH hatte nach 30 Jahren Betriebszeit schon einige Tücken. Das neue Gerät ein Yaesu FTM400XDE passte perfekt in meinen Opel. Das FTM400 kann außer FM auch noch die Digitale Betriebsart C4FM .

Leider musste ich feststellen dass damals kein C4FM fähiger Digital Repeater in meiner Gegend am Weltweiten Netz angebunden war.

Um alle Digitalen Funktionen des Gerätes mobil nutzen zu können, musste erst einmal ein Repeater her!

Digital Funk war für mich etwas Neues. Somit schaffte ich mir erst mal ein MMDVM_HS_DUAL Hat Hotspot an und arbeitete mich in die Software von PI-STAR ein.

Der Hotspot mit getrennten RX und TX SMA Buchsen in Verbindung mit einem Duplexer an einer Diamond X5000 mit 15mW ist ja bereits ein Vollwertiger Multimode Micro-Repeater.

Der RX der kleinen Platine, die auf einem Raspberry-PI seinen Zweck erfüllt ist sehr taub. Der RX Eingang zum ADF7021 musste noch etwas optimiert werden.

Zudem wurde noch ein Vorverstärker für den RX und eine Daten PA für den TX besorgt. Nach der Inbetriebnahme und genauer Betrachtung des Sende Spectrums war die erste Freude bereits verflogen.

Eine Rauschglocke +- 2MHz um die TX QRG war im Spectrum Analizer zu sehen. Hans, DL8MCG hatte für das Problem schnell eine geniale Lösung. Seine Idee war ein Spectrum-Cleaner. Das TX Signal wird auf 21,4MHz runter gemischt, durchläuft ein Quarzfilter mit 12KHz Bandbreite, wird wieder hoch gemischt und verstärkt.

Nach dem Zusammenbau aller Komponenten in ein Gehäuse war mein erstes selbstgebautes Multimode Relais fertig.

Im April 2019 erfolgte nach meinen Verhandlungen um einen Relais-Standort ein Probebetrieb. Zeitgleich habe ich bei der BNetzA um eine Lizenz für das Relais, einen HAMNET Digi und einen HAMNET Link angesucht.

Im Sommer 2019 stellte ich einen 8m hohen Fahnenmast mit einer Diamond X200 auf. In einen 10m langen Kabelgraben verlegte ich Leer Rohre für Kabel und Bandeisen zum Relaisschrank.

Mein Dank geht auch dabei an Rainer DM5HR und Hannes OE5HPM die sich um die HAMNET Anbindung zu OE5XAR kümmerten!
Über Hamnet kann ich jederzeit von Zuhause aus auf die Konfiguration zugreifen und Das Relais Ausschalten.

Am 18.09.2019 war die Lizenz für DB0MMR in meinem Briefkasten. Mein erster Eigenbau Multimode Repeater war QRV!

Im Sommer 2020 leistete ich mir als Repeater Antenne eine PROCOM CXL70-5C/l

Trotz Vorverstärker ist der RX der MMDVM Platine leider nicht so empfindlich wie ein richtiges Funkgerät. Um die Reichweite zu verbessern entschloss ich mich einen Ersatz Repeater, mit einem ZUM-Spot Modul, der je ein FTM400XDE für RX und TX ansteuert zu bauen.

Die erweiterte PI-Star Software von EA7EE erlaubt nun mehrere DG-ID Sprechgruppen für C4FM aufzuschalten. Zudem können auch Text- und Sprachnachrichten am Repeater aufgezeichnet und abgerufen werden.

Der Austausch erfolgte am 6.November 2020.



Um eine Brücke von DMR zu C4FM zu schaffen, wurde zum 70cm Relais ein zusätzliches 2m Relais gebaut.
C4FM wurde auf das 2m Band verlegt. Am 70cm Relais wurde DMR von Brandmeister auf IPSC2- Austria um-
gestellt.
Durch die Umstellung auf IPSC2 Austria ist es möglich im TS1/TG7 mit C4FM Nutzern auf C4FM Austria 23201 (DG-ID32) zu sprechen!
Der C4FM Nutzer braucht nur für die Brücken Verbindung zu DMR im Einzugsbereich von DB0MMR auf 2m die DG-ID32 aktvieren.
Die Umstellung und Inbetriebnahme des 2m Relais erfolgte am 21.01.2022


Weitere Experimente

Der als erstes verwendete Leistungs-Hotspot wurde zerlegt. In das Gehäuse wurden zwei alte Yaesu FT4700RH
und ein Raspberry-PI mit einem RB_STM32_DVM (Repeater Builder) eingebaut. Derzeit  (Juni2022) werden zwei Azden PCS9600 für 70cm verwendet.

Nur in Verbindung mit der original PI-Star Software ist es möglich außer DMR, D-Star, C4FM, auch zusätzlich FM mit CTCSS Subton zu aktivieren.

Die FM Funktion musste nur noch in die „mmdvmhost.ini“ von PI-Star eingefügt werden.
Ab Pi-Star Version 4.1.6 ist FM bereits integriert.
Anhand zahlreicher FM Relais in der Umgebung ist die FM Funktion bei DB0MMR ausgeschaltet!

Infos zu FM gibt es im PI-Star Forum oder bei BI7JTA.

Für Hotspot Boards funktioniert FM nicht! Es geht nur mit einem STM32F446 Repeater Board.

Erste FM Versuche mit dieser Variante waren erfolgreich!

Die Geschichte wird bei weiteren Änderungen fortgesetzt.



© DD7MH am 11.07.2022



^^^^